HGich.T - LIVE

Samstag, 23. September

Einlass 20 Uhr

Tickets HIER

HGich.T

Auf drei: Bauarbeiterweste überstreifen, Schwarzlicht an und Anlage auf Maximum. Denn HGich.T, die Speerspitze der elektronischen Hauruckkonzepte, werden uns erneut das Fell über die Ohren ziehen – diesmal mit Therapie wirkt.

Reminiszenzen an musikalische Frohnaturen wie Pink Floyd (Another Brick in The Wall) oder auch Yes (Owner Of A Lonely Heart) liegen selbstverständlich nah wie fern. Gleichwohl trifft auch hier Ton auf Ton (Der Junge mit dem Knüppel), reiht sich Note an Note (100 Jahre Mühle), alles sitzt, gar nichts spritzt (Alien Lover)  – doch eben anders. 

Mit Therapie wirkt liefern die Künstlerinnen und Künstler von HGich.T ihr Opus Magnum für ein authentisches Miteinander im Hier und Jetzt. Fetziges mit Schmiss (Uhu Arsch) trifft auf Vertracktes mit Biss (Radio Krishna) – alles clubtechnisch wie elektronisch verspielt. Ihr thematisches Kerngeschäft bleibt das Bildungssystem (Hauptschuhle) und natürlich eine individuelle Lebensgestaltung (Drogen & Pferde). Hauruckgedonner mit Pfiff sozusagen.

...

Plattenfreaks können sozusagen die Hose der Pandora öffnen und professionell mit astreiner Begleitung Hgich.T-Instrumentaltracks hören, mitsingen und durchs Badewasser furzen. Na, ist das was? Stichwort: Weihnachtsmann. „Eben, ob Frei-, Hochzeit oder Weihnachtsfeier, ob Schlaule oder Dummdödel – alle können sich einbringen, you know“, gluckst der sympathische Geilser. „Doch auch Werbefreaks und Steven Spielberg dürfen gerne mal reinhören. Der Kühlschrank muss schließlich gefüllt werden“, sinniert er und verlässt abrupt den Raum, um sich seiner Kristallsammlung zu widmen. Sie haben es also wieder geschafft. HGich.T, die bass- und lasererprobte Rasselbande zum Knuddeln, demnächst wieder im Plattenladen und auf Tour. Wir sind der Meinung: Therapie wirkt!


Watch This